Aktuelle Stellenangebote

FAQ

Parkmöglichkeiten

Öffentliche Tiefgarage: EUR 20/Tag

Rauchen

Das The Mandala Hotel ist ein rauchfreies Haus.

Anreise-/Abreisezeiten

Anreisezeit
Anreise 15:00 Uhr
Frühanreise möglich auf Anfrage und Verfügbarkeit

Abreisezeit
Abreise 11:00
Spätabreise möglich auf Anfrage und Verfügbarkeit

Frühstück

Frühstückspreise
Kinder im Alter von 0-5 Jahren: kostenfrei
Kinder im Alter von 6-11 Jahren: EUR 15
Erwachsene und Kinder ab 12 Jahren: EUR 30

Frühstückszeiten
Montag bis Freitag 6:30 bis 10:00 Uhr
Samstag und Sonntag 7:00 bis 12:00 Uhr

Haustiere

Haustiere sind nicht gestattet

Zustell- und Babybetten

Kinder im Alter von 0-5 Jahren: kostenfrei
Kinder im Alter von 6-11 Jahren: EUR 100/Nacht
Erwachsene und Kinder ab 12 Jahren: EUR 150/Nacht

Fahrradverleih

Fahrräder: EUR 20/Tag
E-Bike: EUR 25/Tag

Bewertungen

  • Einzigartiges Konzept in Berlin, grosse Zimmer, toller Service, absolut entspannend vom Ceckin bis Checkout und das seit nunmehr fast 17 Jahren!

    Haufschild

  • da alle Punkte mit sehr gut bewertet wurden, bleibt so auch der allgemeine Eindruck, wir wurden auf Sie aufmerksam durch einen Besuch im Facil ( vorher ) sowie siehe Klick

  • Sehr bemühte u hilfsbereite MitarbeiterInnen, tolles Ambiente. Leider war der Spabereich wg Renovierung geschlossen u das Restaurant am Wochenende mittags ausgebucht.

  • Schönes Hotel! Nette Mitarbeiter! Ein herrliches Wochenende um unsere Reise durch Europa abzuschließen.

    Eva

  • Phantastisch. Ein herrliches Upgrade. Leider haben wir es dieses Mal nicht in das Facil geschafft.

  • Sehr konfortables Hotel mit fußläufiger Erreichbarkeit zu vielen Sehenswürdigkeiten. Personal höflich und zuvorkommend. Grandiose Zimmer. Vor allem aus den oberen Stockwerken hat man einen überragenden Blick.

Für Langzeitaufenthalte kontaktieren Sie uns bitte direkt.

Für Buchungen ab 2 Zimmern kontaktieren Sie uns bitte direkt.

Für Langzeitaufenthalte kontaktieren Sie uns bitte direkt.

Für Buchungen ab 2 Zimmern kontaktieren Sie uns bitte direkt.

Ein geschichtsträchtiger Ort

Früher war der Potsdamer Platz der verkehrsreichste Platz Europas. Später durchzog ihn die Berliner Mauer und machte ihn zu einer geteilten Wüste. Heute ist der Platz das moderne Zentrum der Hauptstadt. Beeindruckende Architektur finden Sie an jeder Ecke: das Sony Center, in dem jährlich das Internationale Filmfestival „Berlinale“ stattfindet, die Potsdamer Platz Arcaden, Theater, Casino, Kino und Cafés sind hier zu Hause.

Der ideale Ausgangspunkt zum Sightseeing

Das THE MANDALA Hotel Berlin am Potsdamer Platz ist der ideale Ausgangspunkt, um Berlin zu entdecken. Bei einem Spaziergang vom Hotel aus erreichen Sie in kürzester Zeit das Brandenburger Tor, den Reichstag und das Holocaust-Denkmal. Nur 15 Minuten benötigen Sie bis zum berühmten bzw. ehemaligen Grenzkontrollpunkt „Checkpoint Charlie“. Sie sehen also: im The Mandala Hotel Berlin direkt am Potsdamer Platz wohnen Sie mitten im aufregendsten und spannendsten Bezirk Berlins.

An- und Abreise zum The Mandala Hotel in Berlin Mitte

Sparen Sie wertvolle Zeit

Das The Mandala Hotel liegt verkehrsgünstig in Berlin Mitte und verfügt über sehr gute Anbindungen an die öffentlichen Verkehrsmittel. Die Station „Potsdamer Platz“ ist in zwei Minuten zu Fuß zu erreichen und bietet Anschluss an die U- und S-Bahn sowie die Deutsche Bahn. So reisen Sie besonders schnell und einfach an und ab:

Flughafen Tegel (TXL) - 10 km

 10 km (20 Minuten) mit dem Auto/Taxi

 35 Minuten mit dem Bus TXL oder X9

Flughafen Schönefeld (SXF) - 22 km

 40 Minuten mit dem Auto/Taxi

 40 Minuten mit der Regionalbahn

Hauptbahnhof - 2 km

 4 Minuten mit dem Auto/Taxi

 3 Minuten mit der Regionalbahn

Messe Berlin/City Cube - 9 km

 20 Minuten mit dem Auto/Taxi

 26 Minuten mit der U-Bahn (U2) - ohne Umsteigen

U- und S-Bahn Station "Potsdamer Platz"

 2 Minuten zu Fuß

Fernbahnhof "Potsdamer Platz"

 2 Minuten zu Fuß

Entdecken Sie Berlin

Das The Mandala Hotel ist nicht nur von atemberaubender Architektur umgeben. Das 5-Sterne-Hotel ist umgeben von den wichtigsten und meist besuchten kulturellen und historischen Sehenswürdigkeiten Berlins. Ziehen Sie also Ihre Spazierschuhe an und entdecken Sie diese pulsierende Metropole. Folgende Zielorte können zu Fuß erreicht werden:

  • 1 Minute zur Mall of Berlin, dem größten Einkaufszentrum Berlins am Leipziger Platz
  • 2 Minuten zur Philharmonie
  • 4 Minuten zum Holocaust-Denkmal
  • 4 Minuten zum Martin-Gropius-Bau
  • 5 Minuten zum Brandenburger Tor
  • 5 Minuten zur Neuen Nationalgalerie
  • 6 Minuten zum Reichstag
  • 12 Minuten zur Friedrichstraße
  • 15 Minuten zum Gendarmenmarkt
  • 15 Minuten zum Checkpoint Charlie
  • 20 Minuten zur Museumsinsel
  • 20 Minuten zum Berliner Dom

Der Potsdamer Platz und seine Geschichte

Vom verkehrsreichsten Platz zur Wüste und wieder zurück

Sein Stadttor erhielt der Potsdamer Platz um 1838 in nur 70 Jahren entwickelte sich der Platz zur pulsierenden Mitte Berlins. Es entstanden die berühmten Tiergarten-Villen und mehrere Hotels, die den Platz zum Leben erweckten. Die goldenen Zwanziger waren der Höhepunkt für Berlin´s Mitte, denn der Potsdamer Platz wurde zu Europas Verkehrsknoten. Hier fuhren die S- und U-Bahnen sowie 26 Straßenbahnen und 5 Buslinien ab. Der Potsdamer Platz boomte. 1924 wurde die damals erste Verkehrsampel Europas installiert, welche heute noch ganz unscheinbar mitten am Potsdamer Platz erstrahlt.

Während des Zweiten Weltkriegs wurde der Potsdamer Platz fast vollständig zerstört. Übrig blieb das bekannte Weinhaus Huth und das Einsturz gefährdete Hotel Esplanade. Durch den Bau der Berliner Mauer im Jahre 1961, der direkt über den Platz lief, wurde das Schicksal des Platzes bersiegelt - eine Einöde inmitten Berlins entstand. Nach dem Fall der Mauer 1989 bot sich hier die einmalige Chance, das Zentrum einer Großstadt komplett neu zu gestalten.

Der Potsdamer Platz ist heute das herausragende Ergebnis der Zusammenarbeit weltberühmter Architekten. Mit Renzo Piano, Richard Rogers, Hans Kollhoff, Rafael Moneo, Arata Isozaki, Ulrike Lauber und Wolfram Wöhr konnte er einige der einflussreichsten Namen für die Neugestaltung der Berliner City gewinnen. Der Potsdamer Platz war die größte Baustelle Europas, bevor er zu einen der Hauptattaktionen der Stadt wurde.

Cookie Icon

Bitte gehen Sie uns auf den Keks

Diese Webseite verwendet Cookies