5 Tipps für längere Sommerbräune

 

Nathalie Conrad

Tipps aus dem ONO Spa am Potsdamer Platz in Berlin Mitte zum Sommer: So behaltet ihr eure Sommerbräune.

Wie behalte ich meine Sommerbräune? 

Wer kennt es nicht? Wir kommen frisch aus dem Urlaub und präsentieren stolz unsere Sommerbräune. Wir fühlen uns so richtig fit, frisch und einfach schön braun. Aber dann passiert es, die Tage vergehen, der Alltag ist wieder eingekehrt und die Bräune verblasst mit jedem Tag mehr.

Wie entsteht Bräune eigentlich?

Wusstet ihr, das die Bräunung unsere Haut schützt? Dass sich unsere Haut verfärbt, ist ein komplexer Schutzmechanismus unseres Körpers bzw. unserer Haut. Am ersten Tag in der Sonne, wenn wir uns schön genüsslich in der Sonne baden, werden die wenigen Melanin Pigmente, die wir anfangs haben an der Hautoberfläche durch die UV-A-Strahlen sofort gebräunt, sprich es findet eine direkte Pigmentierung unserer Haut statt. Aber diese Bräune hält leider nur ganz kurze Zeit. Hier ist ein ausgewogenes Verhältnis von UV-A und UV-B Licht ganz wichtig. Denn das UV-B-Licht und Kupfer (ist ein Spurenelement, welches wir z. B. über Nüsse aufnehmen) regt die Oberhautzellen an, in den unteren Hautschichten die Melanin Pigmente zu produzieren. Melanin ist unser Hautfarbstoff. Anfangs sind die Pigmente in den unteren Hautschichten weiß. In Verbindung mit Kupfer und Melanin wandern diese an die Hautoberfläche. Oben angekommen oxidiert der Stoff mit dem Sauerstoff unseres Blutes und somit nehmen wir braune Farbe an. Das Ganze geschieht in zwei bis drei Tagen, in diesem Prozess nimmt unserer Haut die schöne, gesunde und langanhaltende Sommerbräune an. Man nennt es auch die indirekte Pigmentierung.

Warum verlieren wir unsere Bräune?

Da wir meist nur für ein paar Tage oder Wochen im Sommer die Möglichkeit haben, uns in der warmen Sonne zu wälzen und zu bräunen, findet die Bräunung der Haut nur in der oberen Hautschicht statt. Je nach Körperregion erneuert sich unsere obere Hautschicht etwa alle 28 Tage und die obersten Hornzellen werden abgestoßen und schuppen ab. Durch Waschen, Reibung beim Abtrocknen und durch diverse Hautpflege wird dieser Prozess beschleunigt. Unsere hart erarbeitete Bräune verlässt uns.

Was tun für längere Sommerbräune?

Wir haben uns mit unserem Ono Spa-Team zusammengesetzt und haben überlegt, wie wir länger Freude an unserer mit viel Mühe und Zeit gewonnen Sommerbräune haben können.

 

Hier unsere fünf Tipps für längere Sommerbräune:

Tipp 1 – sofern man keinen Sonnenbrand hat, sind heiße Bäder und Saunagänge sehr gut.

Dabei müsst ihr darauf achten, dass es kurze Saunagänge und auch kurze Dusch- oder Badegänge sind, denn die Haut kann dadurch austrocknen. Am besten verwendet ihr ein Körperöl und massiert es in eure Haut ein. Verwenden könnt ihr dafür z.B. Lavendel oder Rose.

Tipp 2 – Aloe Vera Cremes sind super, da Feuchtigkeit das Melanin (die Hautfärbung) versorgt und pflegt.

 

Aloe Vera

Tipp 3 – Vor dem Sonnenbaden solltet ihr ein Peeling machen, da die abgestorbenen Hautschüppchen bei der Sonneneinstrahlung die Bräunung verhindern.

1x im Monat reicht ein Peeling aus.

Nach dem Sonnenbaden darf die Haut nicht mehr gepeelt werden, da man so schneller die Bräunung von der Haut entfernt.

Tipp 4 – Karottensaft regt die Bildung von Melanin an und lässt mehr Bräunung zu.

Am besten schon vor dem Sonnenbaden, regelmäßig, Karottensaft trinken und nach dem Sonnenbaden fortführen.

 

Karotten

Tipp 5 – Kaffeemasken und Kaffeepeeling sind super für einen braunen Teint.

Den Kaffeesatz nicht wegschmeißen, sondern daraus eine Maske für Körper und Gesicht anrühren. Entweder könnt ihr das mit Quark, Öl oder der Lieblingslotion anrühren. Achtet darauf, dass ihr Produkte ohne Alkohol, Paraffin oder Parabene zum Anrühren verwendet.

 

Quak und Kaffee

Danach strahlt die Haut gut gebräunt auch nach dem Sommer weiter.

Ich hoffe, wir konnten euch mit unseren Tipps weiterhelfen. Habt ihr noch Tipps für uns, wie wir länger Freude an unsere Sommerbräune haben können?

Bitte gehen Sie uns auf den Keks

Diese Webseite verwendet Cookies